Ökologie im Blick

  • Knapper Wohnraum - intensiv genutzt
    Auf dem Gelände wird künftig der knappe innerstädtische Raum wesentlich intensiver genutzt: statt weitgehend versiegelten Freiflächen und heute bestehenden umfangreichen Lagerräumen entsteht ein attraktives Umfeld zum Wohnen und Arbeiten. Die Neubauten werden architektonisch anspruchsvoll und abseits vom gängigen Bauträger-Einerlei gestaltet, sie sollen sich harmonisch in den Bestand einfügen und einen gelungenen städtebaulichen Akzent setzen.
  • Verwerten und Erhalten von Ressourcen
    Abbruchmaterial von aktuellen Bestandsgebäuden soll wieder verwendet werden, auf die Ökobilanz der neuen Baustoffe wird geachtet. Der Energiebedarf der Haushalte soll sowohl durch die baulichen Voraussetzungen als auch durch das individuelle Verhalten der Bewohnerschaft möglichst niedrig sein.
  • Umweltfreundlich unterwegs
    Wir gehen davon aus, dass die Bewohnerschaft den Gedanken von umweltfreundlicher Mobilität weit überwiegend unterstützt und es schätzt, möglichst viele Wege zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem ÖPNV zurückzulegen bzw. wenn überhaupt, dann Autos nachhaltig zu nutzen. Die Lage des Grundstückes mit der sehr guten Anbindung an den ÖPNV bzw. zur Innenstadt oder zu weiteren Einkaufsmöglichkeiten bietet schon beste Voraussetzungen dafür.
    Die Fahrradnutzung wird durch die Nähe zu den Fahrradwegen in Fürth, wie auch nach Nürnberg, erleichtert sowie durch gut zugängliche Fahrradgaragen auf dem Gelände. Gemeinschaftlich betriebene und mit einem Carsharing-Modell verbundene Stellplätze unterstreichen den Willen der Bewohnerschaft, nachhaltig zu wirtschaften.
  • Grüner Daumen 
    Das Gelände soll naturnah entwickelt und gestaltet werden. Hofflächen, Dächer und Fassaden bieten Raum für Begrünung, ein gemeinschaftlicher Nutzgarten kann die Grünflächen ergänzen. In den kommenden Jahren entstehen rund um das Thema Urban Gardening sicher viele gute neue Ideen. Diese Entwicklung wollen wir verfolgen und passende Elemente auswählen. Vielleicht ergänzt sogar eine Bienenzucht die Grünanlagen.